Google+ Followers

Sonntag, 8. Februar 2015

FFF,SSS, Schschsch

Guten Abend
gerade war ich 
noch mal mit dem Hund 
vor der Tür 
und es war ganz mildes Wetter.

Unglaublich welche Freude 
es bei mir auslöst.

Ich könnte jauchzen 
und tanzen. Einfach so.

Nun habe ich Ihnen 
ja schon verschiedenen Übungen
mit auf den Weg gegeben.

In den letzten 
verstärkt auch 
hörbare Ausatemimpulse,
wie FFF, 
SSS, 
oder Schschsch.
Der Grund dafür 
liegt darin, 
dass eine Ausatmung 
gegen einen Widerstand, 
in diesem Falle 
die Engebildung 
zwischen Zungenspitze, 
Schneidezähnen und Lippen
verlängert wird. 
Dadurch verläßt mehr Luft den Körper,
die Ausatmung wird verlängert
und es entsteht Raum 
für neue einströhmende Luft,
d. h. dem Körper  
wird mehr Sauerstoff zugeführt. 

Nach dieser verlängerten Ausatmung
entsteht ein Moment der Pause, 
ein Ausschwingen,

in dem sich Muskelanteile 
aus ihrer Aktivität lösen 
und andere ihre Aufgabe übernehmen.

Es kann sogar so sein, 
dass das Bedürfnis 
Luft zu holen, 
erst wieder nach 
einer ganzen Weile entsteht. 

Probieren Sie es aus 
und lassen Sie sich darauf ein.

Alles Liebe 
Friederike Hapel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen