Google+ Followers

Montag, 2. Februar 2015

In einem Bericht über Obdachlose

Guten Abend

war es bei Ihnen heute 
auch so nasskalt
mit Schnee Regen.
 
Gut dass wir 
die warme Stube haben.
 
Was macht unser Körper 
bei Kälte, 
Nässe und Regen?
 
ja, er zieht sich zusammen 
und die Wärme 
geht auch nach innen.  

In der warmen Stube 
entspannt er sich wieder. 
 
Manchmal recken 
und strecken wir uns erst mal.
 
Lassen wieder locker, 
machen eine Pause,
erholen uns.

In einem Bericht über Obdachlose 
habe ich gehört, 
dass sie sich im Winter 
auf Lüftungsdeckel setzen, 
durch die Wärme nach oben dringt.

Wenn es ganz kalt und nass ist, 
überleben sie nur, 
wenn sie sich völlig locker lassen, 
weil der Körper dann 
am wenigsten Energie verbraucht.
 
Ich wünsche Ihnen eine warme Stube
und eine entspannte Schlafpause.
 
Gute Nacht 
und träumen Sie etwas Schönes.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen